15.10.2018, von Dieter Seebach

Jugend- und technischer Dienst im Ortsverband

Augsburg, 13.10.2018. Mit rund 40 Jugendlichen fand am heutigen Samstag unser erster Jugenddienst im Oktober statt. Das herrliche Wetter nutzten wir natürlich aus, um ausgiebig im Freien zu üben. Aber auch unsere Helfer aus den Zügen nutzten die Gelegenheit, um mal wieder unsere Fahrzeughallen, wettertechnisch gesehen, einem Frühjahrsputz zu unterziehen.

Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

Jugendgruppe 1

Die Jugendlichen, die sich für die Abnahme eines Leistungsabzeichens gemeldet hatten, übten fleißig dafür und machten auch am Ende eine kleine Übung, die jedoch zeitweise durch unsere Jüngsten gestört wurde. Denen wurde gesagt, sie dürften mal so richtig nervende Schaulustige spielen und alle möglichen Fragen stellen und auch manchmal im Weg stehen. Leider ist das oft traurige Realität am Einsatzort. Unsere Jugendlichen hatten, zumindest was die Jüngsten angeht, ihren Spaß dabei. Doch auch die Älteren spielten mit und konnten die Situationen hervorragend meistern.

Jugendgruppe 2

Unsere zweite Gruppe übte das Bewegen von Lasten und baute einen Mastkran. Dabei gab es viele Dinge zu beachten, gerade im Bezug auf die Arbeitssicherheit. Besonders der Umgang mit den Stahlseilen und das Herstellen eines Festpunktes in der Wiese war für die Kinder und Jugendlichen eine Herausforderung. Am Ende hatte es aber ganz toll funktioniert und der Mastkran konnte den Betrieb aufnehmen.

Jugendgruppe 3

Für unsere Jüngsten stand das Thema Sandsäcke auf dem Programm, das wohl effektivste Mittel beim Hochwassereinsatz. Doch das richtige Füllen will gelernt sein. Wie voll muss denn der Sandsack sein und warum? Wie mache ich den Sandsack zu? Wie gebe ich den Sandsack weiter? Wie verbaue ich den Sandsack richtig? Diese und viele weitere Fragen konnten geklärt und praktisch geübt werden. Dabei wurde auch streng darauf geachtet, dass ausreichend getrunken wurde. Unsere Jugendlichen durften dann mal 5 Minuten lang Sandsäcke in der Schlange durchreichen. Danach war jedem klar, dass es furchtbar anstrengend und bei weitem nicht einfach ist. Auch können 5 Minuten unendlich lange sein. Daher muss man sich seine Kräfte auch richtig einteilen, um lange und effektiv arbeiten zu können. Spaß hatte es trotz der Anstrengung jedoch allen gemacht.

Technischer Dienst

Beim heutigen technischen Dienst wurde mal wieder richtig sauber gemacht in unseren Fahrzeughallen und das gute Wetter voll ausgenutzt. Alle Fahrzeuge wurden nach draußen gefahren und die Halle mit Schlauch und Besen gründlich gereinigt. Dabei konnte auch mal ausgemistet und alles neu eingerichtet werden. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit


  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Rafael Ojeda/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Rafael Ojeda/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Rafael Ojeda/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Rafael Ojeda/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Rafael Ojeda/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Tobias Förg/THW Augsburg)

  • Jugend- und technischer Dienst beim THW Augsburg (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: