Augsburg, 30.05.2021, von Dieter Seebach

Ausbildungsdienst der Bergungsgruppe - Neues Kernbohrgerät in Betrieb genommen

Augsburg, 28.05.2021. Am heutigen Freitag übten unsere Helferinnen und Helfer das erste Mal mit dem neu beschafften Kernbohrgerät. Damit ist es möglich, relativ schnell größere Öffnungen in Stahlbeton-, Ziegel- oder ähnliche Wände zu bohren, um beispielsweise zu verschütteten Personen zu gelangen. Doch das Gerät hat noch weitere Vorteile.

Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

Der Einsatz von Kernbohrgeräten ist heutzutage Standard auf Baustellen. Damit lassen sich größere runde Öffnungen in fertige Wände erstellten, um beispielsweise Lüftungs-, Heiz- oder Elektroleitungen durchzuführen. Doch auch beim THW können Kernbohrgeräte wertvolle Dienste leisten, beispielsweise um relativ schnell Erkundungs-, Versorgungs-, Zugangs-, Rettungs- oder auch Löschöffnungen für die Feuerwehr zu schaffen. Der Vorteil gegenüber Aufbruchhämmern ist, das ein nahezu erschütterungsfreies Bohren – besser gesagt schneiden - größerer Öffnungen möglich ist, ohne eine schon instabile Wand weiter zu schwächen. Weiterhin kann das Gerät bei Abstütz-, Spreng- oder ähnlichen Arbeiten hilfreich eingesetzt werden.

Mit dem neuen 2400 W starken und 12 kg (ohne Ständer) schweren Kernbohrgerät können runde Öffnungen von bis zu 300 mm Durchmesser gebohrt werden. Aktuell verfügen wir über 6 diamantbesetzte Bohrkronen bis zu einem Durchmesser von 218 mm. Das eigentliche Bohren (Schneiden) ist jedoch nicht ungefährlich, da hierbei sehr große Kräfte wirken. Deshalb wurden unsere Helferinnen und Helfer Schritt für Schritt in das neue Gerät eingewiesen, um etwa auf die sichere Befestigung des Gerätes, die optimale Wassermenge zum Kühlen, den passenden Bohrdruck sowie die richtige Drehzahl in Abhängigkeit des Bohrdurchmessers zu achten. So konnten an diesem Abend abwechselnd beide 4er Teams einige Bohrungen erfolgreich durchführen und das Gerät kennenlernen.

Parallel übten unsere Helferinnen und Helfer den Aufbau und die Inbetriebnahme unserer LED-Flutlichtleuchten und richteten das Material für die in Kürze anstehende Logistik-Prüfung her.

Weitere Infos zu unserem neuen Kernbohrgerät und den LED-Flutlichtleuchten bzw. unserer Beleuchtung folgen in Kürze auf unserer Seite Einheiten und Technik.

Wir danken unseren Helferinnen und Helfern für ihr Engagement.

Infos: Florian Fieke, Gruppenführer Bergungsgruppe/2. Technischer Zug

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät und Beleuchtungsaufbau (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät und Beleuchtungsaufbau (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Üben mit neuem Kernbohrgerät (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Aufbau und Inbetriebnahme der LED-Flutlichtleuchten (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Aufbau und Inbetriebnahme der LED-Flutlichtleuchten (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Aufbau und Inbetriebnahme der LED-Flutlichtleuchten (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Aufbau und Inbetriebnahme der LED-Flutlichtleuchten (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Aufbau und Inbetriebnahme der LED-Flutlichtleuchten (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Aufbau und Inbetriebnahme der LED-Flutlichtleuchten (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

  • Ausbildung Bergungsgruppe - Aufbau und Inbetriebnahme der LED-Flutlichtleuchten (Bild: Siegfried Schneider/THW Augsburg)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: