Augsburg, 22.04.2018, von Dieter Seebach

Autobahnpolizei Gersthofen schult THW-Einsatzkräfte

Augsburg, 15.02.2018. Seit nunmehr zehn Jahren führen die Ortsverbände Augsburg, Friedberg und Schwabmünchen an Tagen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen wieder die 'Technische Hilfe auf Verkehrswegen' (THV) auf der Autobahn durch. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Autobahnpolizei Gersthofen. Dabei müssen sich die Einsatzkräfte stets aufeinander verlassen können. Voraussetzung dafür ist, dass man sich und die Fähigkeiten des Partners kennt. Durch gemeinsame Schulungen wird die Zusammenarbeit vertieft.

Polizeioberkommissar Udo Nischwitz von der Autobahnpolizei Gersthofen schult THV-Einsatzkräfte (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

 

 

 

 

Der Einsatz auf der Straße ist sehr gefährlich und erfordert äußerste Konzentration. In den letzten zehn Jahren waren unsere Einsatzkräfte, bei zahlreichen Unfällen, bei der Absicherung und Bergung von Pannenfahrzeugen, der Behebung von Verkehrsstörungen und vielem mehr, gemeinsam mit der Autobahnpolizei im Einsatz. Alle Einsätze verliefen bisher ohne Unfälle.

Um diesen hohen Sicherheitsstandard auch künftig sicherzustellen, fand eine Schulung mit 20 ehrenamtlichen THV-Einsatzkräften durch Herrn Polizeioberkommissar Udo Nischwitz in unserem Ortsverband statt. Mit dabei waren auch die THV-Helfer_innen aus dem Ortsverband Schwabmünchen. 

Bei der Schulung wurden sowohl sicherheitsrelevante und einsatztaktische, wie auch rechtliche Themen besprochen. Dazu gehörten unter anderem die Gefahren im Straßenverkehr, die unsere Kräfte insbesondere bei Einsätzen auf der Autobahn betreffen. Darauf aufbauend wurden Maßnahmen zur Eigensicherung eingehend erläutert. Wichtig dabei ist, dass alle Einsatzkräfte nach einem einheitlichen Konzept arbeiten, um größtmögliche Sicherheit für alle am Einsatz Beteiligten zu erreichen.

Zusätzlich wurden Themen, wie das Durchführen einer 'Drosselfahrt', bei der es gilt, den nachfolgenden Verkehr langsam einzubremsen, behandelt. Ausführlich besprochen wurden auch das Verhalten und die rechtliche Situation bei der Anfahrt mit privatem Fahrzeug in den Ortsverband nach erfolgter Alarmierung.

Wir bedanken uns bei der Autobahnpolizei Gersthofen, insbesondere bei Udo Nischwitz, für die gute Zusammenarbeit und die Durchführung dieser lehrreichen und interessanten Schulung.

 

 

Infos: Daniel Spörel / Leiter THV

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Polizeioberkommissar Udo Nischwitz von der Autobahnpolizei Gersthofen schult THV-Einsatzkräfte (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: