01.10.2011, von Dieter Seebach

Bundesweite THW-Aktion „Raus aus dem Alltag. Rein in das THW"

Augsburg, 01.10.2011. "Raus aus dem Alltag. Rein ins THW". Unter diesem Motto startete am 1. Oktober die bundesweite Imagekampagne der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW).

Große und kleine Besucher begutachteten unsere Wetterstation.

In einer Guerilla-Aktion - plötzlich und aus heiterem Himmel - sollte mit einer nicht ganz ernst zu nehmenden "THW-Wetterstation mit Sandsack" auf eine ungewöhnliche und durchaus auch lustige Art und Weise auf das THW aufmerksam gemacht werden. Auch der Ortsverband Augsburg beteiligte sich an dieser großen Aktion - an der sich im günstigsten aller Fälle alle 668 Ortsverbände im Bundesgebiet beteiligten - und fand auf der Augsburger Dult einen geeigneten Platz. Da diese Aktion für sich sprach, war auch keine direkte Betreuung oder Ansprache nötig. Schön waren dabei die Reaktionen der Passanten zu beobachten, welche die Aktion durchaus positiv bewerteten.

Mit dieser Aktion möchten wir bei Ihnen das Interesse am THW wecken. Lernen Sie uns kennen und erleben Sie mit uns die "Faszination Helfen". Entdecken Sie eine ganz besondere Art der Freizeitgestaltung für Groß und Klein ab 10 Jahren. Also, "Raus aus dem Alltag. Rein ins THW".

Mehr Informationen zum Mitmachen im THW finden Sie hier auf unserer Homepage und unter www.rein-ins-thw.de.

Gerne können Sie auch einen Termin mit uns vereinbaren. Einfach eine Mail an mitmachen(at)thw-augsburg.de senden. Wir melden uns bei Ihnen.


Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit


  • Große und kleine Besucher begutachteten unsere Wetterstation.

  • Auch politische Prominenz war bei unserer Aktion vertreten: (von links) Bundestagsabgeordneter Heinz Paula, Stadträtin Ulrike Bahr, Stadträtin Sieglinde Wisniewski und ...

  • ... Bürgermeister Peter Grab mit unserer Helferin Daniela Meßmer.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: