Augsburg, 24.05.2020, von Dieter Seebach

Corona-Krise: Ausbildungen im Ortsverband Augsburg im Online-Modus

Augsburg, in den Zeiten der Corona-Pandemie. Seit rund zehn Wochen ist es ruhig im Ortsverband, wenn eigentlich ein Ausbildungsdienst hätte stattfinden sollen. Die Gänge sind leer und niemand ist hier. Lediglich unsere Helferinnen und Helfer, die unermüdlich zur Bewältigung der notwendigen Einsätze, sonstigen Hilfeleistungen und präventiven Aufgaben im Rahmen der Corona-Pandemie beschäftigt sind, haben Zutritt zum Ortsverband. Doch ganz ohne Kontakt und Ausbildungen geht es auch nicht. Gut, dass es dafür in der heutigen Zeit technische Möglichkeiten gibt.

Ausbildung im Ortsverband im Online-Modus (Bild: THW Augsburg/Dieter Seebach)

Ausbildung im Ortsverband im Online-Modus (Bild: THW Augsburg/Dieter Seebach)

Es fehlt schon etwas, so ganz ohne persönlichen Kontakt. Doch dank der heutigen Technik kann man sich zwischendurch wenigstens mal sehen, auch wenn es nur am heimischen PC oder am Handy ist. Sämtliche Besprechungen und virtuelle Kontakte wurden daher per Videochat möglich gemacht, aber auch unsere Ausbildungen.

Jugend

Den Kontakt zu unseren Jugendlichen konnten wir mit Hilfe von Messenger-Gruppen und Videochats aufrecht erhalten. Mit täglichen THW-Rätseln und verschiedenen anderen Aufgaben bleiben wir in Verbindung und haben Spaß miteinander. Ebenso bekommen wir immer wieder lustige Bilder von den Aktivitäten unserer Jugendlichen während der Zeit zu Hause. Doch auch Ausbildungsdienste konnten wir per Videochat erfolgreich durchführen. Dies war eine durchwegs interessante Erfahrung. Doch mal wieder so richtig anpacken im Ortsverband fehlt uns allen schon.

Grundausbildung

Für unserer Grundausbildungsgruppe fanden auch schon zwei Online-Ausbildungsdienste statt. Zuletzt am Samstag vor einer Woche, als zu Beginn der Ausbildung erst einmal die Fragen zum vorherigen Thema 'Gefahren an der Einsatzstelle (5A B C D 5E)' wiederholt wurden. Danach wurden die Themen 'die 5 Phasen der Bergung', 'das THW im Einsatz (Meldeweg, Abfassen einer Meldung)' und 'die Schadenselemente (Trümmerkegel, Schwalbennest etc.)' ausgebildet sowie die theoretischen Fragen zu diesem Lernabschnitt geübt.

Ausbildungsdienste der Züge und Fachgruppen

Auch für unsere Helferinnen und Helfer der Technischen Züge und Fachgruppen gab es schon zwei Online-Ausbildungsdienste, jedoch fehlte für mehr einfach die Zeit, da wir seit nunmehr rund zehn Wochen beinahe täglich in die Einsätze zur Bewältigung der Corona-Pandemie eingebunden sind. Derzeit fahren wir immer noch mindestens jeden zweiten Tag Schutzausstattungen, kommissionieren diese, führen technische Hilfeleistungen sowie logistische und präventive Aufgaben durch und sind dafür stets Online in Verbindung.

Positive Aussichten - erste Lockerungen in Sicht

Von der früher bekannten Normalität sind wir zwar noch ein Stück weit weg, doch Lockerungen sind schon in Aussicht. Bleibt nur zu hoffen, dass sich jeder an die Grundregeln hält und es dann noch ein bisschen schneller geht, bis der reguläre Dienstbetrieb im Ortsverband wieder aufgenommen werden kann, selbst wenn der Online-Modus durchaus auch seine positiven Seiten hat. Wie und wann es letztlich im Detail endlich weitergeht erfahrt ihr hier auf unserer Corona-Info-Seite.

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Ausbildung im Ortsverband im Online-Modus (Bild: THW Augsburg/Dieter Seebach)

  • Ausbildung im Ortsverband im Online-Modus (Bild: THW Augsburg/Dieter Seebach)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: