Augsburg, 27.07.2017, von Dieter Seebach

Fachgruppe Räumen beim Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern in München

München, 22. Juli 2017. Zum Tag der offenen Tür der Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr hatte an diesem Samstag der bayerische Innenminister Joachim Herrmann geladen. Für das THW war unsere Fachgruppe Räumen nach München gefahren und präsentierte unser Berge-Räum-Gerät und seine Ausstattung.

Fachgruppe Räumen vom Ortsverband Augsburg in München (Bild: THW Augsburg/Wolfgang Meßmer)

Beim Tag der offenen Tür erhielten die Bürgerinnen und Bürger einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Arbeitsfelder des Ministeriums. Dazu gehören unter anderem die Innere Sicherheit, Polizei, Verfassungsschutz, Feuerwehr, freiwillige Hilfsorganisationen, Technisches Hilfswerk (THW), Katastrophenschutz, Kommunalrecht, Staatsverwaltung, Staatlicher Hochbau, Baurecht und Bautechnik, Straßen-, Schienen-, Luft- und Radverkehr sowie nicht zuletzt auch der Sport.

Weiterhin präsentierte sich das Helfernetz Bayern mit seinen Hilfs- und Einsatzorganisationen – der Arbeiter-Samariter-Bund e.V., das Bayerisches Rotes Kreuz, die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V., die Johanniter-Unfallhilfe e.V., der Malteser Hilfsdienst e.V. und das Technische Hilfswerk. Diese haben sich im Mai 2014 zur „Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz“ (kurz ARGE BvS) zusammen geschlossen, um die erfolgreiche und gute Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz noch zu intensivieren und zu verstärken. Infos zum Helfernetz Bayern finden sie auf http://www.helfernetz.bayern/startseite.html.

Das Technische Hilfswerk (THW) präsentierte die Einsatzmöglichkeiten der Fachgruppen Räumen. Dabei stellte unsere Fachgruppe vom Ortsverband Augsburg das Berge-Räum-Gerät, die verschiedenen Anbauteile und diverse weiterer Ausstattung und Fahrzeuge vor. Unsere Helfer haben sich dabei natürlich was besonderes einfallen lassen. Mit der Fernbedienung konnten die Besucher den angebauten Hydraulikhammer am Berge-Räum-Gerät bedienen und versuchen, einen Luftballon mit der angebrachten Spitze zum Platzen zu bekommen. Dies sorgte für einen regen Andrang, nicht nur bei den kleinen Gästen. 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Fachgruppe Räumen vom Ortsverband Augsburg in München (Bild: THW Augsburg/Wolfgang Meßmer)

  • Mit der Fernbedienung am Berge-Räum-Gerät die Luftballons zum Platzen zu bringen, war die Aufgabe der großen und kleinen Besucher (Bild: THW Augsburg/Wolfgang Meßmer)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Wolfgang Meßmer)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Wolfgang Meßmer)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

  • Tag der offenen Tür des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr (Bild: THW Augsburg/Daniel Spörel)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: