Augsburg, 22.06.2013, von Dieter Seebach

Flutkatastrophe: Alle Helfer wieder in Augsburg

Augsburg, 22.06.2013. Alle Helfer des Ortsverbandes Augsburg sind nach den Hochwassereinsätzen wieder in Augsburg angekommen. Damit waren unsere Helfer über 4000 Stunden in den Hochwassergebieten.

Nach knapp 3 Wochen in den Hochwassergebieten sind nun alle Helfer unseres Ortsverbandes wieder gesund zu Hause angekommen. Damit ist die Einsatzbereitschaft wieder voll hergestellt. Zwar muss noch einiges sauber gemacht und ein paar kleinere Reparaturen vorgenommen werden, doch sonst sind keine größeren Schäden an der Ausstattung entstanden.

Eingesetzt wurden die Helferinnen und Helfer unseres Ortsverbandes in Altenerding, Freilassing, Emersacker und im Stadt und Landkreis Deggendorf wo viele verschiedene Aufgaben warteten (Infos darüber finden Sie in den vorherigen Berichten). Zwischendurch forderte noch ein Unwetter unsere Helfer in Augsburg. Insgesamt können wir eine äußerst positive Bilanz nach den Einsätzen ziehen und werden unsere Ausbildung in der Zukunft auf diese Erfahrungen aufbauen.

Ob noch weitere Einsätze für den Ortsverband Augsburg kommen werden sind aktuell nicht bekannt. Die Helferinnen und Helfer jedenfalls stehen für neue Aufgaben in Bereitschaft.

Wir danken all unseren Helferinnen und Helfern für Ihren ehrenamtlichen Einsatz und den Arbeitgebern für die Freistellung. Nicht zu vergessen den Partnern und Familienangehörigen, die ebenso auf Ihre Liebsten verzichten mussten.

Herzlichen Dank Ihnen allen für Ihre Mithilfe bei dieser Katastrophe, ohne die wir den betroffenen Menschen im Hochwassergebiet nicht hätten helfen können!

Bedanken möchten wir uns auch bei der Presse, Rundfunk und Fernsehen für Ihre Berichterstattungen zu unseren Einsätzen.

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

 

P.S. Zur Arbeitgeberliste unserer Helferinnen und Helfer


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: