Freilassing, 07.06.2013, von Dieter Seebach

Flutkatastrophe: Helfer /-innen erst einmal wieder zurück vom Hochwassereinsatz

Augsburg/Freilassing, 07.06.2013. Die 16 Helfer des OV Augsburg, die gestern um 4.00 Uhr in der Früh nach Freilassing, nahe der Österreichischen Grenze bei Salzburg, aufbrachen, sind seit heute 14.00 Uhr wieder zurück im Ortsverband.

Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser in Freilassing

Ursprünglich waren 3 - 4 Tage für den Einsatz angesetzt, doch es lief besser und schneller als erwartet. Neben dem Auspumpen von Kellern waren Auf- bzw. Ausräumarbeiten und das Sichern von Gefahrgütern die Hauptaufgaben unserer Helfer /innen, die dort gemeinsam mit 5 Kameraden aus Friedberg und weiteren THW Ortsverbänden im Einsatz waren.

Jeder arbeitete gestern den ganzen Tag unermüdlich durch, um den etwa 90 betroffenen Haushalten, gemeinsam mit Kameraden aus weiteren Ortsverbänden, schnell zu helfen. So konnten viele Sach- und Gefahrgüter in Sicherheit gebracht werden und den betroffenen Haushalten geholfen werden, wenigstens den gröbsten Schmutz zu entfernen. Erst gegen 20.00 Uhr haben die Helfer die Arbeit eingestellt und sind in den Bereitstellungsraum in Freilassing gefahren, um dort zu übernachten.

Am Morgen waren für uns keine weiteren akuten (Pump-) Einsätze anstehend, sodass der Heimweg zurück nach Augsburg angetreten wurde. Nun ist erst einmal Aufräumen und sauber machen angesagt, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen. Aktuell haben wir keinen weiteren Einsatzauftrag. Es ist aber auf Grund der aktuellen Lage nicht ausgeschlossen, dass unsere Helfer über einen längeren Zeitraum im Osten Deutschlands eingesetzt werden. Doch vorerst ist Kräfte sammeln angesagt, bevor es wieder in den Hochwassereinsatz losgehen kann.


Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()

 

Nachtrag: Wir bedanken uns beim Bayerisches Rotes Kreuz, Bereitschaft Ainring für die kameradschaftliche Aufnahme und die Bereitstellung der Unterkunft zum Übernachten. Danke!


  • Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser in Freilassing

  • Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser in Freilassing

  • Sichern von Gefahrgütern

  • Auspumpen vollgelaufener Keller und Garagen

  • Der Zugtrupp mit dem Zugführer leitet die Einsätze des Technischen Zuges vor Ort. Dort laufen die Informationen vom Einsatzabschnitt zusammen. Jeder Einsatz wird dabei genau protokolliert und auf einer Lagekarte dargestellt. Die Koordination ist die Basis für einen erfolgreichen Einsatzverlauf.

  • Lagekarte mit Einsatzstellen und Informationen über eingesetztes Personal, Fahrzeuge, Ausstattung, Kontakten etc.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: