Augsburg, 10.02.2019, von Dieter Seebach

Gehölzpflegearbeiten auf dem Übungsgelände

Augsburg, 09.02.2019. Nachdem sich Büsche und Sträucher auf unserem Übungsgelände in Langweid immer mehr ausbreiteten und das Befahren der Wege kaum noch möglich war, rückten sechs Helfer mit einem Gerätekraftwagen (GKW) sowie einem Unimog mit Häcklser aus, um das Lichtraumprofil wieder herzustellen.

Kaum noch ein Durchkommen auf dem Übungsgelände in Langweid. (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

Kaum noch ein Durchkommen auf dem Übungsgelände in Langweid. (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

Zwei Motorsägenführer schnitten das Gehölz entlang der Wege bodennah ab. Die abgeschnittenen Äste wurden dann von den anderen Helfern aufgenommen und durch den Häcksler am Unimog geschoben.

Nach 5 Stunden harter Arbeit waren die Wege wieder frei befahrbar und die Helfer rückten wieder ein.

 

Text: Michael Schapfl
Bilder: Michael Schapfl

 

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Kaum noch ein Durchkommen auf dem Übungsgelände in Langweid. (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

  • Kaum noch ein Durchkommen auf dem Übungsgelände in Langweid. (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

  • Gehölzpflegearbeiten auf dem Übungsgelände in Langweid (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

  • Gehölzpflegearbeiten auf dem Übungsgelände in Langweid (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

  • Gehölzpflegearbeiten auf dem Übungsgelände in Langweid (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

  • Gehölzpflegearbeiten auf dem Übungsgelände in Langweid (Bild: Michael Schapfl/THW Augsburg)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: