Augsburg, 27.12.2018, von Dieter Seebach

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl ehrt Hans Breu und Jochen Knorz vom THW Augsburg

Augsburg, 05.12.2018. Im Rahmen eines Festaktes im Fürstenzimmer des Augsburger Rathauses wurden, neben weiteren Ehrenamtlichen, Hans-Günther Breu und Jochen Knorz vom THW Augsburg, mit dem staatlichen Ehrenzeichen für ihr langjähriges Engagement im Ehrenamt ausgezeichnet.

Ehrung im Rathaus. Von links: Dr. Kurt Gribl (Oberbürgermeister Stadt Augsburg), Hans-Günther Breu (THW Augsburg, Ehrung 40 Jahre), Jochen Knorz (THW Augsburg, Ehrung 25 Jahre), Frank Simon (Leiter der THW-Regionalstelle München), Wolfgang Meßmer (Ortsbeauftragter THW Augsburg). (Bild: Ruth Plössel/Stadt Augsburg)

Ehrung im Rathaus. Von links: Dr. Kurt Gribl (Oberbürgermeister Stadt Augsburg), Hans-Günther Breu (THW Augsburg, Ehrung 40 Jahre), Jochen Knorz (THW Augsburg, Ehrung 25 Jahre), Frank Simon (Leiter der THW-Regionalstelle München), Wolfgang Meßmer (Ortsbeauftragter THW Augsburg). (Bild: Ruth Plössel/Stadt Augsburg)

Mit den Worten „Sie alle bringen seit Jahrzehnten Ihre Fachkompetenz, Ihre Zeit und Ihre Energie im Ehrenamt ein“, würdigte Oberbürgermeister Gribl in seiner Dankesrede die Leistungen der Ehrenamtlichen. „Sie erfüllen eine Vorbildfunktion, für die ich mich im Namen der Stadt Augsburg und persönlich bedanke.“

Das Staatliche Ehrenzeichen zeigt die Wertschätzung, den Respekt und den Dank von Kommunen, Freistaat und Bund für den täglichen Einsatz der Helfer über Jahrzehnte hinweg und ist als öffentliche Würdigung für diese Verdienste eines der höchsten Zeichen für Dank und Anerkennung, das der Freistaat verleiht.


Hans-Günther Breu - 40 Jahre THW Augsburg

Hans Breu trat am 01.02.1978 ins THW ein. Als Beschäftigter des damaligen städtischen Zivilschutzamtes kümmerte er sich um das 1980 erbaute städtische Zivilschutzzentrum. „Seiner Liegenschaft“ blieb er auch treu, als sie nach dem Ende des Kalten Krieges auf das THW überging. Noch heute kümmert er sich als ehrenamtlicher "Hausmeister" um das Gebäude.

Nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl beteiligte sich Hans Breu aktiv an der Aktion „Augsburg hilft Rovno“, die es sich u.a. zum Ziel gesetzt hatte, Hilfsgüter für die ukrainische Stadt Rovno zu organisieren. Die gesammelten Güter wurden in mehreren LKW-Konvois in die ehemalige Sowjetunion nach Rovno gebracht. An mehreren dieser Fahrten nahm Hans Breu teil und trug mit seinen technischen Fertigkeiten, seiner Zähigkeit und seinem Improvisationstalent wesentlich zum Erfolg bei.

Im THW übernahm er jahrelang die Funkausbildung der THW-Helferinnen und Helfer.

Hans Breu ist und war nicht nur im THW aktiv. So leitete er einen Brandschutzzug als Zugführer und ist auch heute noch ehrenamtlich den Maltesern verbunden.

 

Jochen Knorz - 25 Jahre THW Augsburg

Jochen Knorz trat im Alter von 10 Jahren in die THW-Jugend Augsburg ein. 2002 wechselte er ins „Erwachsenen-THW“. Dabei blieb er immer mit Herzblut „seiner“ THW-Jugend treu, der er bis 2013 als Ortsjugendbeauftragter vorstand.

Im THW durchlief er alle Hierarchieebenen bis hin zum Zugführer mit Fleiß und großem Geschick.

Heute vertritt er das THW in seiner Funktion als Fachberater in diversen Stäben. Er ist Ansprechpartner für städtische und private Anforderer. Dabei kommen ihm seine Erfahrungen zugute, die er in zahlreichen Einsätzen, wie z.B. dem Elbehochwasser im Jahr 2002 oder dem Hochwasser in Bayern im Jahr 2013, erworben hat.

Weitere Ehrungen

Ebenfalls für ihr langjähriges freiwilliges Engagement wurden an diesem Abend zahlreiche Ehrenamtliche des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Augsburg-Stadt aus den Bereichen Rettungsdienst, Wasserwacht, Bergwacht, Bereitschaft, Jugendrotkreuz und Kreisauskunftsbüro geehrt.

 

Wolfgang Meßmer
Ortsbeauftragter/THW Augsburg

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit/THW Augsburg


  • Ehrung im Rathaus. Von links: Dr. Kurt Gribl (Oberbürgermeister Stadt Augsburg), Hans-Günther Breu (THW Augsburg, Ehrung 40 Jahre), Jochen Knorz (THW Augsburg, Ehrung 25 Jahre), Frank Simon (Leiter der THW-Regionalstelle München), Wolfgang Meßmer (Ortsbeauftragter THW Augsburg). (Bild: Ruth Plössel/Stadt Augsburg)

  • Ehrung im Rathaus. Von links: Dr. Kurt Gribl (Oberbürgermeister Stadt Augsburg), Hans-Günther Breu (THW Augsburg, Ehrung 40 Jahre), Jochen Knorz (THW Augsburg, Ehrung 25 Jahre), Frank Simon (Leiter der THW-Regionalstelle München), Wolfgang Meßmer (Ortsbeauftragter THW Augsburg). (Bild: Ruth Plössel/Stadt Augsburg)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: