Augsburg, 14.05.2016, von Dieter Seebach

Pumpen- und Stegebauausbildung an der Wertach

Am Samstag, 14.05.2016, fand wieder eine Ausbildung für unsere Bergungsgruppen statt. Dabei wurde mit den Pumpen, dem Einsatz-Gerüst-System und der Seilbahn geübt. Parallel dazu war unsere Fachgruppe Logistik zur Materialprüfung in Fürstenfeldbruck.

Ausbildung am Wasser (Bild: THW/Michael Stadler)

Grundausbildung und Bergungsgruppen

Das Üben am und mit dem Wasser ist beim THW ein immer wiederkehrendes Ausbildungsthema. Denn gerade bei drohendem Hochwasser oder der Rettung über ein Gewässer oder Hindernis hinweg muss es schnell gehen. Da müssen einfach alle Handgriffe sitzen. 

Für die Ausbildung fuhren unsere Helfer/innen an den Forellenbach, einem kleinen Bach neben der Wertach in Göggingen. Dort konnte ausgiebig mit den Pumpen geübt werden. Dazu gehört nicht nur das richtige Verlegen und Verbinden der Schläuche, sondern auch die Inbetriebnahme der Stromerzeuger und das Sichern der Helfer und Tauchpumpen im Wasser.

Mit Hilfe unseres EGS wurde parallel dazu ein 9 Meter langer und freitragender Steg über den Forellenbach gebaut. Diesen benötigt man beispielsweise zur Rettung von Verletzten über Hindernisse (Trümmer eines eingestürzten Gebäudes etc.), einen Graben oder einen Bach hinweg. Gerade bei dem Zugunglück in Bad Aibling hatte es sich deutlich gezeigt, dass nicht jede Einsatzstelle gut zu erreichen ist. Auch kleinere Hindernisse können bei der Rettung zu einem größeren Problem werden. Dann ist es nötig, schnell entsprechende Zugangs- und Rettungsmöglichkeiten zu schaffen. Dazu wurde auch der Bau unserer Seilbahn geübt, mit deren Hilfe man ebenso Personen, Tiere oder Sachgüter über Hindernisse hinweg retten bzw. bergen kann.

 

Fachgruppe Logistik

Unsere Helfer/innen des Materialerhaltungstrupps der Fachgruppe Logistik waren an diesem Samstag in Fürstenfeldbruck zur Materialprüfung. Dort wurden die Anschlagmittel der Ortsverbände Fürstenfeldbruck und München/West geprüft. Dabei wurden alle Seile, Stahlseile, Spanngurte, Ketten, Kettenzüge, Greifzüge etc. geprüft und beschädigte Teile repariert oder ausgesondert.

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Ausbildung am Wasser (Bild: THW/Michael Stadler)

  • Üben mit den Tauchpumpen (Bild: THW/Michael Stadler)

  • Üben mit den Tauchpumpen (Bild: THW/Michael Stadler)

  • Üben mit den Tauchpumpen (Bild: THW/Andreas Rißler)

  • Üben mit den Tauchpumpen (Bild: THW/Andreas Rißler)

  • Herstellen eines einfachen Stegs aus Leiterteilen (Bild: THW/Michael Stadler)

  • Einfacher Leitersteg und Aufbau eines Dreibocks für die Seilbahn (Bild: THW/Andreas Rißler)

  • Bau eines 9 Meter langen freitragenden Steges mit dem Einsatz-Gerüst-System (Bild: THW/Andreas Rißler)

  • Bau eines 9 Meter langen freitragenden Steges mit dem Einsatz-Gerüst-System (Bild: THW/Michael Stadler)

  • Bau eines 9 Meter langen freitragenden Steges mit dem Einsatz-Gerüst-System (Bild: THW/Andreas Rißler)

  • Bau eines 9 Meter langen freitragenden Steges mit dem Einsatz-Gerüst-System (Bild: THW/Michael Stadler)

  • Gruppenfoto auf dem 9 Meter langen freitragenden Stege (Bild: THW/Andreas Rißler)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle (Bild: THW Augsburg) für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: