Augsburg, 06.04.2022, von Dieter Seebach

Unser Bufdi-Tagebuch - Folge 2: Halbzeit

Augsburg, 06.04.2022. Unsere beiden Bufdis Katja und Tim sind nun schon etwas länger als ein halbes Jahr bei uns und erledigen nicht nur ihre Aufgaben mit viel Spaß und Freude, sondern haben sich auch schon richtig gut in das Leben im Ortsverband integriert. Was sie dabei so erlebt haben, präsentieren sie nun hier in unserer Folge 2 unseres Bufdi-Tagebuchs.

Besonders spannend war es bei einer Sprengübung. Dort erfuhren wir auch eine Menge über die Aufgaben der Fachgruppe Sprengen. (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

Besonders spannend war es bei einer Sprengübung. Dort erfuhren wir auch eine Menge über die Aufgaben der Fachgruppe Sprengen. (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

In dieser Folge schildert uns Katja ihre bisherigen Erlebnisse als Bufdi beim THW in Augsburg:

Hallo, mein Name ist Katja. Nun bin ich in der Folge 2 unseres Bufdi-Tagebuches an der Reihe, um euch ein wenig über das zu berichten, was mein Bufdi-Kollege Tim und ich beim THW in Augsburg so erleben durften - und das war wirklich eine Menge. Vor allem war es spannend und abwechslungsreich!

Wir konnten in vielerlei Hinsicht den Ortverband unterstützen. Beispielsweise durch Besorgungen für eine geplante Jugendübung oder diverse Transportfahrten von Baggerreifen, großen Getränkebestellungen, Druckzylindern, Waschmaschinen, Schere und Spreizer Sets und vieles mehr. Hierfür haben wir teilweise sogar den Stapler und einen Anhänger verwendet.

Ebenso waren wir viel handwerklich tätig, was uns immer wieder herausfordert, wie beim Zusammenbau der neuen Gaslagerschränke, die wir auf Betonplatten montiert haben. Oft suchen wir auch nach kreativen Lösungen, um mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen. Die Aufgabe, die Akkuleistungsfähigkeit der Funkgeräte zu überprüfen, haben wir gleichzeitig mit dem Entfernen von Büschen im Ortsverband erledigt, indem wir laufend mit den anderen Bufdis unserer Regionalstelle funkten. So konnten wir auch unser Wissen über die Geräte und das Funken erweitern und dazulernen.

Auch THW-spezifischen Themen kommen wir immer näher. So haben wir uns intensiv mit den einzelnen Fahrzeugen bei der Erstellung von Fahrzeuginformationsmappen beschäftigt. Dabei konnten wir die Fahrzeuge besser kennenlernen und viele wichtige Informationen zusammentragen.

Im Ortsverband selbst haben wir uns schon sehr gut eingelebt und machen bereits in unserer Freizeit aktiv mit. So durften wir an einer Kraftfahrerauffrischung, welche zusammen mit einer Kolonnenfahrt stattfand, teilnehmen und sind regelmäßig am wöchentlichen "Schrauberabend" der Helferinnen und Helfer mit dabei. Dabei erledigen wir viele Aufgaben, wie Reparaturen und sonstige Arbeiten, die im Ortsverband so anfallen. Besonders spannend war die Teilnahme an einer Sprengübung, bei der wir viele interessante Dinge über das Sprengen im THW kennenlernten. Ebenso durften wir bei einer Sprengung mit dabei sein.

Zu einer unserer längerfristigen Aufgaben gehört die Renovierung unseres neuen Archivs. Hier haben wir bereits den dafür vorgesehenen Raum freigeräumt, neu gestrichen und angefangen den Inhalt des alten Archivs auszumisten und in den neuen Raum einzuräumen. Da in unserem neuen Archivraum zukünftig auch das ganze Material für die Öffentlichkeitsarbeit gelagert wird, waren wir auch hier aktiv und haben das ganze Material vom alten in den neuen Raum umgeräumt.

Wir freuen uns auf das restliche halbe Jahr unseres Bundesfreiwilligendienstes hier und sind schon gespannt, welche weitere Aufgaben uns noch erwarten. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden. Bis bald in Folge 3!

Katja

Danke!

Wir danken Katja für ihren interessanten Bericht und wünschen den beiden für das nächste halbe Jahr noch viele tolle Erlebnisse bei uns im THW.

Haben wir mit unserem Bericht auch dein Interesse am Bundesfreiwilligendienst beim THW geweckt, dann klick dich einfach auf unsereBundesfreiwilligendienst-Seite und erfahre mehr darüber, wie du dich bewerben kannst.

 

Mitarbeit Bericht und Bildzusammenstellung: Katja und Tim

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Ganz unten findet ihr die Links zu den einzelnen Bufdi-Folgen.

 


  • Besonders spannend war es bei einer Sprengübung. Dort erfuhren wir auch eine Menge über die Aufgaben der Fachgruppe Sprengen. (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

  • Besonders spannend war es bei einer Sprengübung. Dort erfuhren wir auch eine Menge über die Aufgaben der Fachgruppe Sprengen. (Bild: Dieter Seebach/THW Augsburg)

  • Zahlreiche Aufgaben konnten wir schon erledigen, darunter auch die Prüfung der Akkukapazitäten unserer Digitalfunkgeräte. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Zahlreiche Aufgaben konnten wir schon erledigen, darunter auch die Prüfung der Akkukapazitäten unserer Digitalfunkgeräte. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Arbeiten am PC gehört auch dazu, wie zum Beispiel hier beim Erstellen von Fahrzeuginformationsmappen. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Arbeiten am PC gehört auch dazu, wie zum Beispiel hier beim Erstellen von Fahrzeuginformationsmappen. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • An der frischen Luft lässt es sich auch immer gut arbeiten. Hier beim Entfernen von Büschen im Ortsverband. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • An der frischen Luft lässt es sich auch immer gut arbeiten. Hier beim Entfernen von Büschen im Ortsverband. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • An der frischen Luft lässt es sich auch immer gut arbeiten. Hier beim Entfernen von Büschen im Ortsverband. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • An der frischen Luft lässt es sich auch immer gut arbeiten. Hier beim Entfernen von Büschen im Ortsverband. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Beim Aufräumen im Ortsverband müssen wir auch mal mit dem Stapler fahren. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Beim Aufräumen im Ortsverband müssen wir auch mal mit dem Stapler fahren. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Beim Zusammenbau der Gaslagerschränke. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Beim Zusammenbau der Gaslagerschränke. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Hier montieren wir die zusammengebauten Gaslagerschränke auf Betonplatten (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Hier montieren wir die zusammengebauten Gaslagerschränke auf Betonplatten (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Fertig! Die Gaslagerschränke sind montiert. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Fertig! Die Gaslagerschränke sind montiert. (Bild: THW Augsburg/Katja Ebrecht)

  • Beim Um- und Aufräumen unseres Keller bzw. unseres neuen Archivraumes musste einiges umgeräumt werden. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Beim Um- und Aufräumen unseres Keller bzw. unseres neuen Archivraumes musste einiges umgeräumt werden. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Für das neue Archiv/Dokumentenlager mussten wir auch noch einige Regale zusammenbauen und aufstellen. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Für das neue Archiv/Dokumentenlager mussten wir auch noch einige Regale zusammenbauen und aufstellen. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Zu unseren Aufgaben gehören auch Besorgungsfahrten. Dabei kommt es schon mal vor, dass wir mit dem Anhänger und dem Stapler fahren müssen. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

  • Zu unseren Aufgaben gehören auch Besorgungsfahrten. Dabei kommt es schon mal vor, dass wir mit dem Anhänger und dem Stapler fahren müssen. (Bild: THW Augsburg/Tim Welkner)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: