Augsburg, 08.11.2021, von Dieter Seebach

Belastungsprobe für unsere Atemschutzgeräteträger

Augsburg/Hohenpeissenberg, 06.11.2021. An diesem Samstag waren sieben Helfer unseres Ortsverbandes nach Hohenpeißenberg gefahren, um an der jährlichen Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger teilzunehmen. In Hohenpeißenberg befindet sich das Referat Atemschutz und Hauptstelle für das Grubenrettungswesen der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Die dortige Atemschutz-Übungsstrecke gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig.

Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

Jeder Atemschutzgeräteträger muss mindestens einmal im Jahr seine Fitness beweisen und möglichst auch eine Atemschutzstrecke durchquert haben. Grundlage für die Teilnahme und Zulassung als Atemschutzgeräteträger ist immer eine vorherige Untersuchung durch einen Arzt und eine Bestätigung zur Tauglichkeit.

Die Atemschutzstrecke stand am heutigen Tag allen Ortsverbänden des Regionalbereiches München zur Verfügung. So waren unsere 7 HelferInnen gemeinsam mit einem Helfer aus dem OV Friedberg und drei aus Schwabmünchen am Start.

Alle HelferInnen konnten die Übung erfolgreich abschließen.

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

  • Die Atemschutz-Übungsstrecke in Hohenpeissenberg gilt als sehr anspruchsvoll und schwierig (Foto: THW Schwabmünchen)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: