Augsburg, 26.04.2022, von Dieter Seebach

Bergungs- und Fachgruppe N üben in Abbruchhaus

Augsburg, 23.04.2022. Unsere Bergungs- und Fachgruppe N hatte am Samstag die seltene Gelegenheit, ihren Ausbildungsdienst in einem zum Abbruch vorgesehenen Gebäude abzuhalten. Dabei konnte umfangreich geübt, vorhandenes Wissen aufgefrischt und viele Erkenntnisse für zukünftige Einsätze gewonnen werden.

Passgenau werden die benötigten Teile für die Abstützung der Außenwand vor Ort gefertigt. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

Passgenau werden die benötigten Teile für die Abstützung der Außenwand vor Ort gefertigt. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

Am Samstag übten unsere Helferinnen und Helfer der Bergungs- und Fachgruppe N ausgiebig, in einem uns zur Verfügung gestellten Gebäude. Zu Beginn fand, wie bei jedem Einsatz üblich, eine ausführliche Erkundung statt. Im Anschluss stellten unsere Einsatzkräfte die Stromversorgung für die Beleuchtung und die benötigten Maschinen sicher. Danach wurden im Wesentlichen drei Aufgaben abgearbeitet.

Deckendurchbrüche

Eine Aufgabe bestand darin, zwei Deckendurchbrüche zu erstellen. Diesmal nicht in eine Betondecke, sondern in eine alte Holzbalkendecke. Hierbei konnten viele Erkenntnisse über den Aufbau und die Bauweise gewonnen werden. Gerade für unsere jüngeren Helferinnen und Helfer war dies sehr lehrreich. Dabei verwendeten sie diverse Werkzeuge und Maschinen, um so die effektivste Methode herauszufinden.

Personenrettung

Eine weitere Aufgabe bestand darin, eine Personenrettung über ein Fenster im 1. Stock des Gebäudes durchzuführen. Hierfür wurde ein sogenannter Leiterhebel benutzt. So konnte eine Person in einem Schleifkorb, nahezu waagerecht liegend gerettet werden.

Gebäudeabstützung

Für eine Abstützung einer Außenwand wurde eine spezielle Konstruktion aus Holz gebaut und mittels Ankerstäben am Gebäude fixiert. Für die Übung fiel die Konstruktion lediglich etwas kleiner und den Gegebenheiten entsprechend angepasst aus. Hierfür wurden alle Holzbauteile vor Ort passend abgelängt und angearbeitet.

Danke

Wir danken den Eigentümern für die Bereitstellung des Gebäudes zur Nutzung als Übungsobjekt.

Suche nach Übungsobjekten

Wir sind immer auf der Suche nach geeigneten Objekten für unsere Helferinnen und Helfer, um für den Ernstfall realitätsnah zu üben. Wenn sie uns ein Gebäude für diese Zwecke zur Verfügung stellen können, melden Sie sich doch bitte bei uns über unser Kontaktformular. Vielen Dank.

 

Infos: Florian Fieke / Gruppenführer Bergung

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit


  • Passgenau werden die benötigten Teile für die Abstützung der Außenwand vor Ort gefertigt. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Passgenau werden die benötigten Teile für die Abstützung der Außenwand vor Ort gefertigt. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Die Wandabstützung muss genau nach Plan erstellt werden. (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Die Wandabstützung muss genau nach Plan erstellt werden. (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. Fixierung der Bauteile mit Hilfe von Ankerstäben (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. Fixierung der Bauteile mit Hilfe von Ankerstäben (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Rafael Ojeda/THW Augsburg)

  • Bau einer Wandabstützung. (Bild: Rafael Ojeda/THW Augsburg)

  • Die fertige Wandabstützung aus Holz. (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Die fertige Wandabstützung aus Holz. (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Personenrettung mit Hilfe eines Leiterhebels. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Personenrettung mit Hilfe eines Leiterhebels. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Herstellung eines Deckendurchbruches in eine Holzbalkendecke. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Herstellung eines Deckendurchbruches in eine Holzbalkendecke. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Herstellung eines Deckendurchbruches in eine Holzbalkendecke. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Herstellung eines Deckendurchbruches in eine Holzbalkendecke. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Fertiger Deckendurchbruch in einer Holzbalkendecke. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

  • Fertiger Deckendurchbruch in einer Holzbalkendecke. (Bild: Sarah Seebach/THW Augsburg)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: