Landshut, 01.08.2012, von Dieter Seebach

BundesJugendLager 2012 in Landshut. Ein irres Erlebnis

Landshut. 01. - 08.08.2012. „Das war doch noch keine ganze Woche!", war von etlichen Teilnehmern zu hören. Doch, leider! Das war schon eine ganze Woche mit vielen kurzweiligen Freizeitaktivitäten, Workshops und dem spannenden Bundeswettkampf.

Das war Landshut! Eine Stadt in Blau.

Um es kurz zu machen, hier ein paar Zahlen und eine Auflistung der Angebote:

  • THW-Jugendgruppen: 280
  • Teilnehmer: 4326
  • Funktionsträger: 451
  • Teilnehmer insgesamt: 4777
  • Fahrzeuge: 692
  • Die Küche verarbeitete 2,5 Tonnen Nudeln (das entspricht 5.000 haushaltsüblichen Päckchen.). Für das Frühstück verbrauchten die Teilnehmer insgesamt 2 Tonnen Wurst, 100.000 Portionspäckchen Nutella sowie 140.000 Semmeln. (Quelle Lagerzeitung)
  • Sportturniere
  • Lagerolympiade
  • Stadtrallye
  • Bundeswettkampf
  • Ausflüge
  • Workshops
  • Disco
  • Bunter Abend
  • Kino
    usw.

 

Dies ist nur ein Auszug dessen, was beim 14. Bundesjugendlager (BuJuLa) alles geboten war. Für unsere Augsburger THW-Jugend war es auch eine sehr erfolgreiche Woche. Wir konnten in der Lagerolympiade den 19. Platz, im Völkerballturnier den 4. Platz und in der Stadtrallye den 3. Platz belegen.

Daneben hatten wir noch viel Spaß bei gemeinsamen Aktivitäten, Ausflügen und auf dem Zeltplatz. Sogar unseren eigenen Pool haben wir mitgebracht und konnten uns direkt vor dem Zelt ein Bad gönnen, was auch manchmal zu einer kleinen Wasserschlacht führte. Überall auf dem riesigen Messegelände war etwas geboten. Auch ein Kiosk war da, bei dem man sich das ein oder andere besorgen konnte. Alles aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen. Kurz gesagt, es war einfach eine ganze Menge los und wer mehr über das Bundesjugendlager oder die THW-Jugend wissen möchte, der schaut einfach mal auf www.bundesjugendlager2012.de, www.thw-jugend.de/cms/ oder hier auf unserer Homepage nach. 

Ein ganz dickes Lob möchten wir dem OV Landshut, der Stadt Landshut und allen Landshutern aussprechen. Es war einfach toll, was ihr für uns in eurer Stadt geboten habt, wie alles organisiert war und wie wir aufgenommen wurden. Auch danken wir den Busfahrern der Stadtwerke Landshut, die uns immer direkt vor dem Lagereingang absetzten, obwohl dort eigentlich keine Haltestelle war. Zuletzt wollen wir uns auch bei allen Arbeitskreisen bedanken, die unermüdlich und rund um die Uhr für den Erfolg der Veranstaltung tätig waren. Es war einfach super und es ist toll einer solchen Gemeinschaft anzugehören. DANKE!

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()

 

Noch eine kleine Information zur THW-Jugend:
Alle zwei Jahre treffen sich THW-Jugendgruppen in einer anderen deutschen Stadt zum Bundesjugendlager. Mehr als 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen für acht Tage zusammen um gemeinsam bei Ausflügen, Sportturnieren, Workshops und Besichtigungen ihre Freizeit zu verbringen. Einer der Höhepunkte der Zeltlager ist stets der Bundeswettkampf der THW-Jugend. Bei diesem Wettbewerb tritt aus jedem der 16 Bundesländer eine Jugendgruppe an.

Wollen Sie Ihrem Kind/Kindern auch eine Freizeitbeschäftigung der besonderen Art ermöglichen, dann schauen Sie einfach mal bei uns vorbei. Bereits mit 10 Jahren können Mädchen und Jungen bei der THW-Jugend mitmachen.


  • Das war Landshut! Eine Stadt in Blau.

  • Zahlreiche Aktivitäten mit viel Spaß machten die Tage kurz und die Zeit verging wie im Flug.

  • (lo) Beim Frühstück - (ro) Im Zelt herrschte geordnetes Chaos - (lu) Beim Abbau - (ru) Es war einfach alles super! DANKE LANDSHUT!

  • Das Logo unserer THW-Jugend Augsburg.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: