Augsburg, 17.03.2018, von Dieter Seebach

Einsatz: Diesel von Pannen-LKW sickert ins Erdreich

Augsburg, 17.03.2018. Ein LKW verlor nach einer Panne auf der BAB8 mehrere hundert Liter Diesel, die zum größten Teil ins Erdreich sickerten, sodass dieses abgetragen werden musste. Dazu wurde unser Ortsverband Augsburg um Unterstützung angefordert.

Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Dieter Seebach)

Um 4:50 Uhr wurde unser Ortsverband über den OV Schwabmünchen zu einem Einsatz auf die Bundesautobahn A8 gerufen. Dort verlor ein Pannen-LKW auf Höhe Kilometer 54 in Fahrtrichtung München schätzungsweise 200-300 Liter Diesel, welcher in das an die Fahrbahn angrenzende Erdreich sickerte. Um größere Schäden für die Umwelt zu verhindern, musste das verunreinigte Erdreich abgetragen und entsorgt werden.

Kurz nach der Alarmierung fuhren unser Fachberater und unser Zugführer zur Schadensstelle, um sich ein Bild von der Lage zu machen und unsere Einsatzmöglichkeit abzuwägen. Daraufhin wurde gegen 5:45 Uhr unsere Fachgruppe Räumen mit dem Berge-Räum-Gerät (Radlader) alarmiert. Bereits um 6:00 Uhr machten sich die ersten Fahrzeuge auf den Weg zur Autobahn. Dank der vielseitigen Verwendbarkeit unseres Radladers konnte dieser, der Situation entsprechend, mit dem geeigneten Anbaugerät versehen und das verunreinigte Erdreich abgetragen werden. Dieses wurde mit Hilfe unserer Mulde des Wechselladers und unseres Kippers zur Entsorgung zu einer Fachfirma gefahren. Im Anschluss wurde die ausgehobene Stelle wieder mit angeliefertem Erdreich verfüllt.

Zudem konnte ein weiteres Ausbreiten des Diesels in Richtung Wasser-Auffangbecken, mit Hilfe von Sandsäcken und einer Folie verhindern werden, bis dieses durch eine Fachfirma abgesaugt wurde.

Unser Einsatz mit insgesamt 9 Helfern endete um 14:00 Uhr.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Autobahnbetreibergesellschaft A+.

Infos: Michael Wetzel (THW Augsburg/Zugführer 1. TZ)

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Dieter Seebach)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Michael Wetzel)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Dieter Seebach)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Michael Wetzel)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Michael Wetzel)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Michael Wetzel)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Michael Wetzel)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Markus Roth)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Markus Roth)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Markus Roth)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Markus Roth)

  • Einsatz auf der BAB 8. Abtragen von Diesel verunreinigtem Erdreich (Bild: THW Augsburg/Markus Roth)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: