Nördlingen, 16.07.2017, von Dieter Seebach

Erfolgreiche Leistungsabzeichenprüfung bei der THW Jugend

Nördlingen, 15.07.2017. An diesem Samstag fand im Ortsverband Nördlingen eine Prüfung zum Erlangen des Leistungsabzeichens der THW Jugend statt. Das Abzeichen, das es in den Stufen Bronze, Silber und Gold gibt, dokumentiert den Ausbildungsstand der Junghelferinnen und Junghelfer. Alle acht Jugendlichen aus dem Ortsverband Augsburg konnten die Prüfung mit Bravour abschließen.

Erfolgreiche Leistungsabzeichenprüfung für Augsburger Jugendliche

Das Leistungsabzeichen der THW Jugend

Die Abnahme eines Leistungsabzeichens wird in mehreren Bundesländern seit Längerem angeboten. Die neue - gemeinsam von Bundesanstalt THW und THW-Jugend erstellte - Richtlinie ermöglicht es nun bundesweit allen Jugendlichen ab 12 Jahren in der THW-Jugend daran teilzunehmen und vereinheitlicht die verschiedenen Regelungen. Die Abnahme unterteilt sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil sowie eine Gruppenaufgabe. Für das Leistungsabzeichen Gold muss zusätzlich die Mitwirkung an einem Gemeinschaftsprojekt nachgewiesen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Leistungsabzeichen Gold gemeinsam mit der Grundausbildungsprüfung in der so genannten Kombinationsprüfung abzulegen. (Quelle: Homepage THW Jugend)

Abnahme im Ortsverband Nördlingen

Bei der Abnahme in Nördlingen nahmen an diesem Samstag insgesamt 31 Prüflinge aus den Ortsverbänden Augsburg, Hilpoltstein, Memmingen, Nördlingen, Schwabach und Schwabmünchen teil, acht davon aus Augsburg. Dabei wurden 18 mal die Leistungsabzeichen in Bronze und 13 mal in Silber geprüft. Nach der Abnahme der theoretische Prüfung mussten die Jugendlichen an mehreren Stationen einzeln und in Gruppen unterschiedliche Aufgaben erfüllen.

Zu den Aufgaben zählten unter anderem das richtige Absetzen eines Notrufes, zwei Leinen mit einem Knoten verbinden und einen Mastwurf mit Halbschlag binden, der Umgang mit den Leitern und das Benennen von Leiterteilen, eine bewusstlose Person in die stabile Seitenlage legen, das Absichern einer Unfallstelle, der Transport eines Verletzten auf einer Trage in einem Hindernisparcour, ein Kantholz ablängen und verschiedene Holzbearbeitungswerkzeuge benennen, eine Last mit einer Kette anschlagen, sowie verschiedene THW-Dienststellungskennzeichen erkennen und zuzuordnen. Zu allen Aufgaben mussten die Jugendlichen auch immer diverse Fragen zu ihren jeweiligen Tätigkeiten beantworten.

Wer glaubt, dass das ein Spaziergang für die Jugendlichen war, der darf sich gerne einmal den Aufgabenkatalog dazu auf der Seite der THW Jugend anschauen und sich selbst ein Bild davon machen. Einen Link dorthin findet ihr am Ende des Berichtes.

Erfolgreiche Augsburger Jugendliche

Für unsere Augsburger Jugendlichen verlief die Prüfung äußerst erfolgreich. Alle drei Mädchen und fünf Jungen konnten die praktische Prüfung fehlerfrei und den theoretischen Teil mit zweimal nur je einem und zwei Fehlern und viermal fehlerfrei abschließen. Insgesamt wurde je viermal die Prüfung in Bronze und Silber abgelegt.

Wir sind stolz auf unsere Jugendlichen und gratulieren zu diesem tollen Ergebnis ganz herzlich. 

Erfolgreiche und intensive Jugendausbildung im Ortsverband

Für die Ausbildungen und Vorbereitungen zur Leistungsabzeichenprüfung waren auch einige Zusatzdienste notwendig. Für die Zeit und das Engagement bei der Betreuung unserer Jugendlichen während den Ausbildungen bedanken wir uns herzlich bei allen JugendbetreuerInnen sowie unseren Ausbildern aus den technischen Zügen. Wir sind froh, eine solche Unterstützung vom gesamten Ortsverband zu erhalten. Auch möchten wir unsere Jugendlichen loben, die diese Ausbildung mit dem notwendigen Ernst und sehr diszipliniert mitgemacht haben.

 

Informationen zum Leistungsabzeichen der THW Jugend und zum Aufgabenkatalog findet ihr hier: http://www.thw-jugend.de/cms/index.php?id=46

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • Erfolgreiche Leistungsabzeichenprüfung für Augsburger Jugendliche

  • Wir gratulieren Elena Krämer (o.l.), Lena Seebach (o.r.), Theodor Pautler (u.l.) und David Hötzl (u.r.) für die erfolgreich bestande Leistungsabzeichenprüfung in Bronze. Die Urkunden und Abzeichen wurden überreicht von den beiden stellvertretenden Bezirksjugendleitern der THW Jugend Schwaben, Claudia Westermayer (OV Neu-Ulm) und Marco Neumann (OV Füssen).

  • Wir gratulieren Sarah Seebach (o.l.), Jannik Vogt (o.r.), Fabian Siegel (u.l.) und Alexander Miller (u.r.) für die erfolgreich bestande Leistungsabzeichenprüfung in Silber. Die Urkunden und Abzeichen wurden überreicht von den beiden stellvertretenden Bezirksjugendleitern der THW Jugend Schwaben, Claudia Westermayer (OV Neu-Ulm) und Marco Neumann (OV Füssen).

  • Aufbinden einer verletzten Person auf eine Trage

  • Anzeichnen und Ablängen eines Kantholzes

  • Verletztentransport

  • Benennen von Dienststellungskennzeichen

  • Anschlagen einer Kette an eine Last

  • Binden eines Mastwurfes mit Halbschlag

  • Absichern einer Unfallstelle

  • Gruppenfoto aller Prüflinge

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: