Augsburg, 13.11.2017, von Dieter Seebach

Jugendausbildung: Von der Arbeitssicherheit bis zum Verletztentransport

Augsburg, 11.11.2017. Auch am heutigen Samstag konnten wir uns über rund vierzig Kinder und Jugendliche freuen, die zu unserer Jugenausbildung gekommen waren. Dabei freuten wir uns auch über drei neue Kinder, die bei unserem Jugenddienst reinschnupperten und erste Erfahrungen sammelten.

Auch das richtige Tragen einer Leiter muss geübt werden (Bild: THW/Dieter Seebach)

Jugendgruppe 1 - Sicherheit und Gesundheitsschutz

Für die Jugendlichen der Gruppe 1 stand am heutigen Samstag das Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz auf dem Ausbildungsplan. Dabei wurden zahlreichen Beispiele aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Unfallverhütungsvorschriften angesprochen und auf die Maßnahmen hingewiesen, damit Unfälle möglichst vermieden werden. Jeder der Jugendlichen wurde zudem angehalten, gegenseitig darauf zu achten, dass diese Regeln ausnahmslos eingehalten werden und alle mit gutem Beispiel vorangehen.

Jugendgruppe 2 - Zeltaufbau

Die Kinder und Jugendlichen unserer zweiten Gruppe hatten die Aufgabe, unsere beiden Zelte aufzubauen und zu schauen, ob alle Teile vollzählig sind. Den Aufbau von Zelten müssen unsere Kinder und Jugendlichen nicht nur für ihre Zeltlager beherrschen, sondern auch später einmal, wenn es beispielsweise bei größeren Schadenslagen erforderlich ist, Unterkünfte oder Bereitstellungsräume zu errichten, damit die Helfer oder Menschen in Not ein Dach über dem Kopf haben.

Jugendgruppe 3 - Grundlagen der Rettung und Bergung

Die Kinder der Gruppe 3 übten die Grundlagen der Rettung und Bergung. Dazu gehörte zum einen der Umgang mit Leitern. Die Kinder lernten dabei die Einzelteile der Leiter, sowie das sichere Aufstellen und die sichere Benutzung kennen. Zum anderen lernten unsere Junghelfer das Betreuen einer verletzten Person und das Aufbinden auf eine Krankentrage, sowie den richtigen Transport. Auch unsere drei neuen Kinder waren schon mit Eifer dabei und lernten schon einige wichtige Dinge über die Aufgaben und Abläufe im THW.

THW-Jugend Augsburg

Bei unserer THW-Jugend ist richtig was los. Die Jugenddienste sind gut besucht und die Kinder und Jugendlichen sind mit viel Spaß, aber auch dem nötigen Ernst bei der Sache. Da macht auch das Ausbilden richtig viel Spaß. Damit verbunden ist aber auch viel Arbeit und Zeit, die unsere Jugendbetreuer, aber auch die Jugendlichen ehrenamtlich dafür aufbringen. Diese treffen sich dafür meist schon unter der Woche und bereiten die Jugenddienste vor. Deshalb sagen wir an dieser Stelle auch einmal "Danke" an alle, die zum Gelingen der Jugenddienste beitragen und uns dabei unterstützen!

Nächster Jugenddienst

Unser nächster Jugenddienst/Gruppenabend findet am Freitag, 24. November 2017, von 18.30 bis 21:00 Uhr statt.

Alle weiteren Infos zu unseren Jugenddiensten findet ihr im Infobrief oder in MeinVerein.

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()
Stellv. Ortsjugendleiter


  • Auch das richtige Tragen einer Leiter muss geübt werden (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Aufstellen einer Leiter (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Aufstellen einer Leiter (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Die Betreuung und das Aufbinden auf eine Trage wird laufend geübt. (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Die Betreuung und das Aufbinden auf eine Trage wird laufend geübt. (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Die Betreuung und das Aufbinden auf eine Trage wird laufend geübt. (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Die Gruppe 2 beim Zeltaufbau (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Die Besprechung der Unfallverhütungsvorschriften ist ein wichtiges Thema bei all unseren Ausbildungen (Bild: THW/Dieter Seebach)

  • Theoretische Ausbildung von Funkrufnamen und diversen anderen Themen. (Bild: THW/Dieter Seebach)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: