Augsburg, 15.02.2022, von Dieter Seebach

Logistik-Einsatz zur Unterstützung der Münchner Ortsverbände nach S-Bahn Unfall

Augsburg/Schäftlarn, 14./15.02.2022. Am Montagabend, kurz nach 23 Uhr, wurde unser Trupp Logistik-Verbrauchsgüter (Tr Log-VG) auf Anforderung des OV München-Land nach Schäftlarn bei München alarmiert. Dort ereignete sich am späten Nachmittag ein schwerer Zugunfall. Zur Unterstützung der Einsatzkräfte musste für die vor Ort großflächig aufgebaute Beleuchtung die Kraftstoffversorgung mit Diesel und Benzin für die Stromerzeuger und andere Geräte, die Nacht und den darauffolgenden Tag über gesichert werden.

Einsatz Tanklogistik nach S-Bahn-Unfall in Schäftlarn bei München (Bild: THW LVBY)

Einsatz Tanklogistik nach S-Bahn-Unfall in Schäftlarn bei München (Bild: THW LVBY)

Kurz nach der Alarmierung machten sich 6 Helfer mit zwei Fahrzeugen (MLW4 und Kipper), Kraftstoffkanistern (400 Liter Benzin) sowie unserer 1.000 l mobilen Tankanlage (Diesel) auf den Weg zur Unglücksstelle und unterstützten dort die Einsatzkräfte vor Ort beim Betanken der Stromerzeuger und anderer Geräte. Der Einsatz dauerte bis etwa 8:00 Uhr am Morgen. Nach der Rückkehr in den Ortsverband und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnten unsere Helfer ihren Einsatz gegen 11:30 Uhr beenden. Bereits um 15:45 Uhr rückten erneut 5 Helfer mit gleicher Ausstattung zur Unglücksstelle aus, um die Einheiten vor Ort auch in der kommenden Nacht mit Kraftstoff zu versorgen. Aktuell läuft der Einsatz... (Stand 15.02.2022, 17:30 Uhr)

 

Pressemeldung des THW Landesverband Bayern vom 15.02.2022, 13:15 Uhr:

THW Bayern: S-Bahn-Unglück in Schäftlarn: Kräfte des THW unterstützen die Bergung der Wrackteile. 

Landkreis München (ots). In Schäftlarn im Landkreis München hat sich gestern Abend ein schwerer Zugunfall ereignet: zwei S-Bahnen sind zusammengestoßen. Ein Fahrgast starb, viele Passagiere wurden verletzt.

Das THW wurde von der örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehr alarmiert und war mit über 130 Kräften aus fünf Ortsverbänden des Regionalbereichs München im Einsatz, um bei der Bergung der betroffenen S-Bahn zu unterstützen und um die Einsatzstelle auszuleuchten. Zur Stunde sind nur wenige Kräfte im Einsatz. Heute Abend und vor allem morgen wird nach Freigabe durch den Sachverständigen der Bahn die Bergung der Wrackteile mit voraussichtlich drei technischen Zügen erfolgen.

Rückfragen bitte an:
THW Landesverband Bayern
Alessandra Donatello
Telefon: 089/ 159 151-0
E-Mail: Poststelle.LVBY@thw.de
https://www.lv-by.thw.de

Link zur Pressemeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/102101/5147297

 

Infos: Michael Wetzel und Florian Fieke

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit


  • Einsatz Tanklogistik nach S-Bahn-Unfall in Schäftlarn bei München (Bild: THW LVBY)

  • Einsatz Tanklogistik nach S-Bahn-Unfall in Schäftlarn bei München (Bild: THW LVBY)

  • Einsatz Tanklogistik für unseren Logistik-Trupp Verbrauchsgüter nach S-Bahn-Unfall: Kipper mit 1000 Liter mobile Tankanlage. (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Einsatz Tanklogistik für unseren Logistik-Trupp Verbrauchsgüter nach S-Bahn-Unfall: Kipper mit 1000 Liter mobile Tankanlage. (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Einsatz Tanklogistik: Betankung von Geräten und Stromerzeugern für die großflächige Beleuchtunge (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

  • Einsatz Tanklogistik: Betankung von Geräten und Stromerzeugern für die großflächige Beleuchtunge (Bild: Florian Fieke/THW Augsburg)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: