Augsburg, 14.04.2019, von Dieter Seebach

Zahlreiches Absichern von Gefahrenstellen beim THV Bereitschaftsdienst

Augsburg, 13.04.2019. Beim THV-Bereitschaftsdienst auf der Autobahn A8 mussten unsere Helfer mehrfach wegen liegengebliebener Fahrzeuge und einem LKW ausrücken und dort die Gefahrenstellen abzusichern. Leider kommt es immer wieder zu schrecklichen Unfällen, wenn solche Stellen übersehen werden oder auch schlecht abgesichert sind.

THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

Das Absichern eines Pannenfahrzeuges hört sich in erster Linie nicht besonders spektakulär an. Doch der Schein trügt. Bei jedem dieser Einsätze fährt die Gefahr mit, von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen zu werden. Neben der entsprechend auffälligen Kleidung, sichern unsere Einsatzkräfte sich und die Gefahrenstelle mit laufender Signalanlage (Blaulicht) am Fahrzeug, Warnblinker, Leitkegel, großem Warndreieck und dem LED-Warnleitsystem ab, um von den vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmern noch besser gesehen zu werden. Damit sorgen sie für eine zusätzliche Sicherheit an der Gefahrenstelle.

Zur eigenen Sicherheit verfolgt stets eine Einsatzkraft den laufenden Verkehr und kann im ungünstigsten Fall die Einsatzkräfte über Funk warnen. Dennoch gilt es für alle Einsatzkräfte immer, stets ein waches Auge auf den laufenden Verkehr zu richten.

Insgesamt mussten unsere Einsatzkräfte an diesem Tag sechsmal wegen liegengebliebener PKWs und einmal wegen eines LKW ausrücken. Unsere Mannschaft unterstützte an diesem Tag die Kollegen der Autobahnpolizei Gersthofen von 10.00 bis 21.30 Uhr.

Wir danken unseren Einsatzkräften für ihr ehrenamtliches Engagement und wünschen für die Zukunft stets unfallfreie Dienste.

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()


  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

  • THV-Bereitschaftsdienst: Absichern einer Gefahrenstelle (Bild: THW Augsburg/Bruno Berghe)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: