60 Jahre THW Augsburg

Am 23.07.2011 konnte unser Ortsverband seinen 60. Geburtstag feiern. Ab 17.00 Uhr an diesem Samstag war unser Ortsverband für geladene Gäste geöffnet. Diese nutzten die Gelegenheit, bei einem Gläschen Sekt zum Empfang, unseren Ortsverband nach dem Umbau zu besichtigen und sich auch die zahlreichen Ausstellungsgegenstände der vergangenen Jahrzehnte anzusehen. Ebenso konnten die Einsatzfahrzeuge und die Ausstattung unter die Lupe genommen werden. Musikalisch umrahmt wurde das Geschehen vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten.

Gegen 18.30 Uhr war es dann soweit. Unser Ortsbeauftragter Wolfgang Meßmer eröffnete den offiziellen Teil unseres Festempfangs, begrüßte die Gäste und bedankte sich sogleich bei unserem Oberbürgermeister, Herrn Dr. Kurt Gribl, für die Übernahme der Schirmherrschaft.

Oberbürgermeister Dr. Gribl lobte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit mit dem THW, würdigte das ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer und unterstrich die Rolle des THW für die Stadtgesellschaft, das ein gutes Beispiel für gelebte Integration gebe.

Den Festvortrag hielt der Vizepräsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Herr Rainer Schwierczinski, der eigens zu unserem Jubiläum aus Bonn angereist war. In seinen Ausführungen ging er auf die Historie des THW im Allgemeinen und auf die Geschichte des Ortsverbandes Augsburg im Besonderen ein und beleuchtete dabei die Rolle des THW in Staat und Gesellschaft. Auch aktuelle Themen, wie der Wegfall des Wehrdienstes und die sich dadurch ergebenden Konsequenzen, waren Gegenstand der Rede. In diesem Zusammenhang unterstrich Herr Schwierczinski die Bedeutung der Jugendarbeit und würdigte die entsprechenden Aktivitäten des Ortsverbandes.

Auch die stellvertretende Landrätin des Landkreises Augsburg, Frau Anni Fries, und der stellvertretende Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg, Herr Peter Feile, überbrachten Grußworte.

Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die Ehrung unseres Kameraden und Freundes Olaf Müller für sein vierzigjähriges Wirken durch den Vizepräsidenten des THW. Herr Müller hat, wie kaum ein anderer, die Entwicklung des Ortsverbandes geprägt. Dafür bedankten sich die Gäste sowie die Kameradinnen und Kameraden mit anhaltendem Applaus und „standing ovations“.

Dem Festakt, der von den Jazz Babies des Gymnasiums bei St. Anna musikalisch begleitet wurde, schloss sich ein gemütliches Beisammensein an, das viel Raum für gute Gespräch bot. Der Abend endete mit einem Feuerwerk, das die Fachgruppe Sprengen an den Himmel zauberte.

 


Zu Gast waren an diesem Abend unter anderem
- der Oberbürgermeister der Stadt Augsburg und Schirmherr der Veranstaltung, Herr Dr. Kurt Gribl,
- die Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Ruck und Heinz Paula,
- die stellvertretende Landrätin des Landkreises Augsburg Anni Fries,
- der stellvertretende Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg Peter Feile,
- Vertreterinnen und Vertreter des Augsburger Stadtrates,
- der schwäbische Regierungspräsident, Karl-Michael Scheufele,
- der Polizeipräsident des Präsidiums Schwaben Nord, Gerhard Schlögl,
- der Ordnungsreferent der Stadt Augsburg, Dr. Volker Ulrich,
- der Chef der Augsburger Berufsfeuerwehr, Frank Habermaier und dessen Stellvertreter Dr. Andreas Graber,
- der Leiter des Kreisverbindungskommandos, Dr. Holger Hübel,
- der Vizepräsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Rainer Schwierczinski,
- der Vertreter des THW-Landesverbandes Bayern, Siegfried Schymala,
- der Geschäftsführer der THW Geschäftsstelle München, Walter Huber,

und viele mehr.

Unserer Dank gilt der Stadt Augsburg, dem Brauerhaus Riegele, der Fa. Kunst-Feuerwerk-Fabrik Fritz Sauer, dem Helferverein und ganz besonders Herrn Peter Gruber von der Firma Gruber Bau, Herrn Max Hartig von der Firma Hartig GmbH, für die großzügige Unterstützung.

Ein besonderer Dank geht auch an das Organisationsteam und die zahlreichen fleißigen Helferinnen und Helfern unseres Ortsverbandes, ohne deren tatkräftigen Einsatz die gelungene Feier nicht möglich gewesen wäre.

 

Dieter Seebach
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit ()
Augsburg, 23.07.2011